Archiv

my Angel Gabriel

Sie ist krank heißt es.
Sie war lange weg.
Aus Gründen, die man jetzt nicht näher beleuchten möchte.
Ist ja auch egal.

Es ist eine Art von gepflegter Ignoranz,
die hier an den Tag gelegt wird. Irgendwie kann ich die Atemluft aufwirbeln hören. Im Lärm des Heute, Hier und Jetzt.

Der Rücken schreit mir entgegen und legt sein dämmendes Tuch über mich. Ich. Bin. Ein. Geist. Verkleidet unter einem großen weißen Laken. Hab' vergessen die Augenschlitze auszuschneiden. Stolper von links nach rechts von Raum zu Raum.
Ein leises >Hallo< weht zu mir herüber.

Das war dann auch schon alles.
Ich bin frei doch die Flügel kann ich nicht ausbreiten.
Dann würde ja jeder erfahren, dass ich ein gefallener Engel bin.
Gott würde mich töten.

Engel Gabriel

29.3.09 10:20, kommentieren