Archiv

poch poch

mein herz fängt an zu schlagen
weil endlich blut der wahrheit hundurchfließt
es wärmt sich auf im wiegenden rythmus des schlages
schlag für schlag wird es größer und stärker
vollgeströmt mit süßem gift
unentbehrlich pocht es am rechten fleck
mit jedem schlag fängt es an mehr zu fühlen
es merkt wie warm es wird
wie dieses gefühl der sehnsucht wie honig über es hinweg fließt
die sehnsucht an einem menschen
der es liebt
den träger der liebe
und dem wächter der leidenschaft
vereint zu einer klebrigen masse

1 Kommentar 2.8.07 11:07, kommentieren